Aktuelle Veranstaltungen
31.05.16
AM/BM
G-20-Kurs für Arbeitsmediziner (3 Tage, mit praktischen Übungen) - arbeitsmedizinische Vorsorge bei Gefährdung durch Lärm [Achtung! Kurs Hannover 2016 muss leider abgesagt werden! Wird 2017 wieder stattfinden.]]
01.06.16
UM
Umweltmedizin - curriculäre Fortbildung. Workshop 1
02.06.16
UM
Umweltmedizin - curriculäre Fortbildung. Modul B (Belastungsfaktoren II)
02.06.16
UM
Fallseminar 4
04.06.16
UM
Umweltmedizin - curriculäre Fortbildung. Workshop 2
06.06.16
UM
Block D1 - Hygiene 1: Grundlagen
07.06.16
AM/BM
Teil A1 Weiterbildungskurs Arbeitsmedizin (60 Stunden)
10.06.16
EM
Psychosomatische Grundversorgung für Arbeits- und Betriebsmediziner (80-Stunden-Kurs)
13.06.16
SM/Reha
Kursblock B: Systeme der sozialen Sicherung (Zusatzkurs)
14.06.16
QM
QM-Kompakt-Kurs
20.06.16
QM
Block D3 - Umweltmedizin
20.06.16
QM
Block D3 - Umweltmedizin
21.06.16
AM/BM
Teil A2 Weiterbildungskurs Arbeitsmedizin (60 Stunden)
22.06.16
QM
Kurs 4/Stufe 3 BÄK-Curriculum: Praxis des Qualitätsmanagements
23.06.16
UM
Umweltmedizin - curriculäre Fortbildung. Modul C (Klinische Umweltmedizin I)
25.06.16
UM
Umweltmedizin - curriculäre Fortbildung. Workshop 3
03.07.16
QM
DIN EN ISO 9001 "Großrevision"
07.07.16
AM/BM
Prüfungsorientiertes Repetitorium der gesamten Arbeitsmedizin/Betriebsmedizin [Kurs ist ausgebucht, leider kein Platz mehr frei]
14.07.16
AM/BM
Fallseminar 2 - Zusatztermin -
18.07.16
AM/BM
Block B2 - Epidemiologie, Statistik und Datenquellen, (selektive)Datenanalyse
18.07.16
AM/BM
Block B2 - Epidemiologie, Statistik und Datenquellen, (selektive)Datenanalyse
Öffentliches Gesundheitswesen - Überblick

Im April 2014 startet der Kurs für Öffentliches Gesundheitswesen in Baden-Württemberg.

Mit ihm steht ein umfassendes Fort- und Weiterbildungsangebot zur Verfügung.
Es bietet die Qualifizierung und damit schnelle Integration von Neueinsteigern ebenso wie die Weiterbildung zum Facharzt für Öffentliches Gesundheitswesen.
Alle Berufsgruppen im ÖGD, wie Ärzte, Sozialmedizinische Assistenten, Gesundheitsaufseher, Hygieneinspektoren, Gesundheitsingenieure, die eine entsprechende fachliche Weiterbildung benötigen, sind einbezogen und können ihren Fort- und Weiterbildungsbedarf auch in interdisziplinären Modulen decken.

Die vom Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren eingesetzte Arbeitsgruppe „Aus-, Fort- und Weiterbildung im Öffentlichen Gesundheitsdienst“ hat das Konzept detailliert erarbeitet. Beteiligt waren dabei alle relevanten Berufsgruppen im ÖGD.

Wir, die SAMA, übernehmen die inhaltliche und organisatorische Durchführung mit der fachlichen Begleitung von Herrn Dr. Oertel (GA Tübingen) und Herrn Dr. Roller (GA Reutlingen).

Der Kurs für Öffentliches Gesundheitswesen besteht aus einem Grund- und Aufbaumodul mit einer Dauer von insgesamt 720 Unterrichtseinheiten.

Das Grundmodul (140 Unterrichtseinheiten) soll allen Neueinsteigern im Öffentlichen Gesundheitsdienst als orientierende Einführung dienen (Ärztinnen/Ärzte, sozialmedizinische Assistentinnen, Gesundheitsaufseher/Hygieneinspektoren etc.).

Das Aufbaumodul (580 Unterrichtseinheiten) richtet sich primär an alle Ärztinnen und Ärzte im Öffentlichen Gesundheitsdienst. Gleichzeitig soll es anderen Professionen im Öffentlichen Gesundheitsdienst ermöglicht werden, einzelne Blöcke dieses Aufbaumoduls im Rahmen ihrer Fort- und Weiterbildung zu besuchen.

Facharzt für Öffentliches Gesundheitswesen
Die Absolvierung der Grund- und Aufbaumodule wird als „Amtsarztkurs“ vom Sozialministerium Baden-Württemberg und im Rahmen der Weiterbildung zum Facharzt für Öffentliches Gesundheitswesen als „Kurs für Öffentliches Gesundheitswesen von 6 Monaten Dauer“ von der Landesärztekammer Baden-Württemberg anerkannt.

Antworten auf Fragen, die an uns gerichtet wurden:

  • Bisher ist weder für das Grundmodul noch Aufbaumodul eine Prüfung vorgesehen.
  • Eine Frist zwischen der Absolvierung von Grund- und Aufbaumodul gibt es nicht.
  • Das gesamte Aufbaumodul sollte in ca. 2,5 Jahren absolviert werden.
  • Die Blöcke des Aufbaumoduls können in beliebiger Reihenfolge absolviert werden.
  • Ärzte, die den Facharzt für ÖGW erwerben, müssen Grund- und Aufbaumodul belegen.